19th August – Day of Hope

Ich hab mir vorgenommen heute, an diesem besonderen Tag, hier einen Beitrag zu schreiben, obwohl ich weiß, dass es nicht einfach sein wird.

Hoffnung – Ein einfaches Wort mit 8 Buchstaben und doch einer so großen Bedeutung. Ich hoffe ist ein sehr häufiger Satzanfang. Auch ich könnte einige ‚Ich hoffe, dass …‘ Sätze hier aufschreiben und doch weiß ich, dass sich dadurch nichts ändern würde. Folgt auf die Hoffnung nicht autmatisch die Enttäuschung? Zumindest ich hab das Gefühl, dass ich Hoffnung und Enttäuschung seit Jahren nur im Doppelpack bekomme.

Day of Hope soll ein Tag sein, an dem man über die Kinder spricht, die diese wunderbare Welt nie sehen durften. Ein Tag an dem die zurückgebliebenen Eltern wieder Hoffnung schöpfen sollen.
Ich würde gerne über meine Kinder sprechen, aber es ist niemand da der zuhört. Ich würde gerne darüber sprechen wie traurig ich bin, wenn ich andere Familien sehe mit mehreren Kindern. Ich habe eine wunderbare Tochter an der Hand, aber jedesmal wenn ich in ihre traurigen Augen schaue, wenn sie mich fragt, ob sie denn nicht doch noch ein Geschwisterchen haben kann, treibt es mir die Tränen in die Augen.

Vor 2 Tagen waren wir zu einer Party eingeladen. Tanten, Onkel, Cousins und Cousinen mütterlicherseits haben alle zusammen einen gemeinsamen Nachmittag verbracht. Es war ein wunderschöner Tag und doch hat er mich sehr traurig gemacht. Geschwister sind etwas wunderbares, wenn ich meine Cousins und Cousinen zusammen sehe. Schwestern, die gemeinsam auf Urlaub fahren, die Zeit zusammen verbringen, die einfach füreinander da sind. Bruder und Schwester, die sich necken und doch weiß man wie lieb sie sich haben.

Warum? Ja da ist es diese gemeine Wort, das einen nur noch wütender und noch trauriger macht und man doch nie eine Antwort bekommt. Warum ist meiner Tochter dieses Geschwister-Glück nicht vergönnt. Warum kann sie abends ihre Geschwister nicht in den Arm nehmen sondern muss stattdessen einen Gruß in den Himmel schicken.

WARUM??

dayofhope_still_miracles

Advertisements

2 Gedanken zu “19th August – Day of Hope

  1. kann sehr gut mit deiner tochter mitfühlen, ich habe meinen bruder verloren als ich 6 war. er war mein held! (viele jahre älter!) und ich vermisse ihn heute noch. bin deswegen auch in therapie gewesen, aber letztendlich wird da immer eine lücke sein, die keiner füllen kann …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s