Gesucht: Motivation, Enthusiasmus, Energie, …

gesucht

Wo versteckt sich all das nur!!!

Ich bin am verzweifeln! Die Arbeit stapelt sich und ich kann mich einfach nicht aufraffen. „Morgen dann! Morgen nehme ich mir den ganzen Tag Zeit! Morgen lege ich los! Morgen …“ Seit Wochen scheint jedoch dieser Morgen noch nicht gekommen zu sein.

Was ist bloß los mit mir?? Ich kenne mich so gar nicht. Ich habe meine Arbeit immer gerne gemacht. Laut Meinung anderer habe ich immer viel zu viel gearbeitet. Ich habe nachts Bücher gewälzt und Tutorials im Internet studiert, nur um neue Sachen zu lernen oder Programme und Tools, mit denen ich arbeiten muss, besser zu verstehen. Um schneller zu werden, effektiver zu arbeiten. Ich hatte Spaß daran neue Dinge zu entdecken, neues auszuprobieren, habe mich dabei oft verloren und fand es immer großartig, meine Entdeckungen mit anderen zu teilen.

Jetzt ist davon nichts mehr übrig! Ich habe Termine einzuhalten. Ich muss Unterricht vorbereiten, der lässt sich nicht verschieben, aber ich schaff es trotzdem nicht. Unerledigte Dinge stapeln sich, mein Urlaub ist bald vorbei und ich habe nichts davon erledigt.

Ich kann nicht schlafen, seit Wochen schlage ich mir die Nächte um die Ohren, weil mich mein schlechtes Gewissen über den abgelaufenen, erneut nutzlosen Tag, letztlich Abends im Bett fast erschlägt. Und dann sage ich mir wieder – „Morgen dann!“ Und dann kommt der Morgen und es passiert wieder nichts.

Ich bin am durchdrehen. Es fühlt sich an, als sei der strebsame, motivierte, eifrige Teil von mir irgendwo eingesperrt. Er versucht auszubrauchen, schlägt mit den Fäusten gegen harte Wände, tritt gegen verschlossene Türen, brüllt und schreit einerseits um Hilfe und andererseits vor Schmerzen.

Ich will so nicht sein, ich will zurück in mein altes Ich, mein strebsames, eifriges Ich. Wie kann es sein, dass man etwas so sehr will und es doch nicht machen kann. Das ist doch völlig verrückt!!

Ja ich bin am druchdrehen und ich weiß nicht, was ich dagegen machen soll.

Advertisements

2 Gedanken zu “Gesucht: Motivation, Enthusiasmus, Energie, …

  1. Leider kenne ich dieses Gefühl nur zu gut. Einen allgemeingültigen Rat kann ich dir nicht geben und den ein oder anderen Tipp suche ich vielleicht auch selbst noch. Ich kann dir aber raten, auf deinen eigenen Körper zu hören. Nicht stets und ständig dein „neues“ Ich mit dem „alten“ zu vergleichen, nicht ständig etwas erreichen zu wollen.

    Wenn man es gewohnt ist, ständig zu 100 %, nein , 150% zu funktionieren, fällt es schwer zu akzeptieren, dass der eigene Körper die Notbremse gezogen hat. Aber er versucht dich damit nicht zu strafen. Er versucht dich dazu zu bringen, dass du wieder du bist. Denn vielleicht war das, was du als strebsam und energiegeladen empfunden hast, nur ein blindes Funktionieren.

    Mach langsamer und versuche, dich darauf zu konzentrieren was du täglich erreichst – nicht darauf , was du nicht erreicht hast. Und sei es nur, eine Stunde am Tag einmal sich nicht selbst zu schelten. Auch das ist eine große Leistung in Zeiten der Depression.

    Gefällt mir

    • Liebe Linda!
      Ich danke dir für deine lieben Worte und wahrscheinlich hast du damit sogar recht.
      All die Aufgaben, die momentan liegen bleiben ist das was ich machen soll, aber ich bin mir nicht mehr sicher ob es auch das ist was ich machen will. Es ist eine gewisse Unzufriedenheit mit allem um mich rum da. Bei manchen Dingen frag ich mich, ob sie mich wirklich weiter bringen oder mir nur jetzt immensen Stress verursachen und aber eigentlich zu nichts führen.
      Ich denke es wird alles wieder „besser“ oder zumindest normaler werden, wenn der Urlaub nun zuende ist und der Alltag wieder einkehrt. Dann geht alles wieder seinen geregelten Lauf, vielleicht ist es aber auch einfach nur wieder ein Schritt in Richtung Funktionieren.
      Deinen Tipp werde ich mir aber auf jeden Fall mal zu Herzen nehmen. Danke nochmal!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s