Der Kampf gegen den Master-Riesen

Seit eineinhalb Jahren kämpfe ich mit dem Gedanken meine Masterthesis zu schreiben und seit eineinhalb Jahren komm ich kein Stückchen weiter.
Ich fühle mich völlig erschlagen von dieser Aufgabe. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll, wie ich diese Aufgabe stemmen soll. Das Thema ist grundsätzlich fixiert und auch sehr spannend und doch bin ich skeptisch, ob es das ist worüber ich schreiben möchte. (aber wahrscheinlich würde es mir bei jedem Anderen Thema genau so gehen)

Ich fange an zu zweifeln und vor allem zu verzweifeln. Ich hab stapelweise Bücher hier liegen und weiß nicht womit ich anfangen soll. Ich habe kürzlich ein Seminar besucht, dort hieß es man solle sich nicht auf Bücher stützen, sondern mit anderen wissenschaftlichen Artikeln arbeiten, seither bin ich nur am Suchen, ob ich passende wissenschaftliche Artikel finde und verzweifle an dieser Aufgabe auch schon wieder.

Ich bin ständig am grübeln, wie ich meine eigene praktische Forschung durchführen könnte aber das ganze grübeln bringt micht auch kein Stückchen weiter.
Ich muss endlich aufhören immer nur zu grübeln. Ich muss endlich mal ANFANGEN, aber ich weiß nicht wie und wo.

Ich habe Angst, dass ich das Ganze nicht schaffe, dass ich diese Arbeit nie schreiben werde. ich habe Angst, dass ich Schrott produziere, wenn ich denn dann doch etwas hinschreiben sollte. Ich habe Angst Andere zu enttäuschen, indem ich das nicht hinbekomme und doch war ich schon oft kurz davor einfach alles hinzuschmeißen und aufzugeben.

Die Last auf meinem Rücken wird ständig schwerer und ich muss endlich einen Weg finden diese Last stückchenweise abzutragen, denn sollte der Punkt kommen, an dem ich einfach alles auf einmal abwerfe, dann hab ich wohl endgültig den Punkt des Aufgebens erreicht und dorthin will ich nicht, weil ich vielen Anderen dann nicht mehr gegenüber treten könnte und irgendwann später (vielleicht nicht gleich) dann auch mir selbst nicht mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s