Bestätigt – neuer Start für die nächsten 3 Jahre

Viele Stunden in der Krankenhausaufnahme und in der Ambulanz verbracht, aber nun wissen wir es sicher bestätigt. Es war tatsächlich ein weiterer epileptischer Anfall.

Laut Gespräch mit dem Oberarzt war es wohl eher ein leichter Anfall, das EEG war heute vormittag schon wieder fast ganz normal, aber die Anzeichen waren klar noch da.

Für uns heißt das jetzt, dass die 3 Jahre anfallsfreie Zeit somit nicht erreicht wurde, die ab Mai angedachte Medikamentenreduktion somit hinfällig und mit Datum 4.12.2014 nun wieder neu gerechnet wird, also frühestens Dezember 2017 wird dann wieder erneut über eine Reduktion nachgedacht (wenn wir es bis dorthin anfallsfrei schaffen).

Die, aus dem ganzen Chaos, noch besten Nachricht heute, war, dass wir erstmal die Medikamente auch nicht erhöhen sondern bei der gleichen Einnahme bleiben. Sollte sie jedoch nochmal einen Anfall haben, wird eine Erhöhung notwendig sein, vorerst hoffen wir mal das die momentane Dosis reicht und das gestern Abend ein Ausrutscher war.

Ich werd mir auf jeden Fall wieder viel viel mehr Sorgen machen jetzt, wenn sie irgendwo unterwegs ist. In letzter Zeit ging es einfach so gut, da hatte ich die Krankheit schon fast vergessen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Bestätigt – neuer Start für die nächsten 3 Jahre

  1. Das tut mir leid, liebe Ingrid. Ich habe gehofft, dass es bessere Nachrichten für dich gibt. Du hast heuer schon genug mitge macht. Ich wünsche dir alles Gute für die nächsten 3 Jahre! Ich drücke dich fest und schickr dir ganz viel Kraft!

    Herzliche Grüße,

    Caroline

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s