Noch ein wenig mehr

Heute hat sich arbeitstechnisch bei mir etwas getan. Etwas, das eigentlich schon seit vielen Monaten im Gespräch ist aber sich nie etwas bewegt hat und ich eigentlich gar nicht mehr wirklich daran geglaubt habe. Aber plötzlich ging es ganz schnell und heute wurde ich von oberster Stelle nochmal gefragt, ob ich es machen möchte und nun ist es beschlossene Sache.

Es geht darum, dass ich noch weiter aufstocke. Ich arbeite derzeit 30 Stunden pro Woche, da unser Geld hinten und vorne nicht reicht habe ich eben schon seit Monaten versucht eventuell noch ein paar Stunden mehr zu ergattern, aber es schien fast aussichtslos. Mit einer Kollegin aus einer anderen Abteilung, die verzweifelt Unterstützung sucht bin ich eben seit den genannten Monaten im Gespräch und habe mich ihr immer angeboten aber von Seiten der Vorgesetzten hat sich nicht wirklich etwas bewegt (bisher!). Letzte Woche am Freitag bin ich wieder mit ihr zusammen gesessen und sie meinte nochmal zu mir, sie würde sich nochmal intensivst einsetzen, dass sie mich als Unterstützung bekommt. Und irgendwie scheint sie da erfolgreich etwas in Gang gesetzt zu haben. Heute hatte mein direkter Vorgesetzter ein Gespräch mit einer Stelle darüber, kurz darauf wurde ich angerufen und nochmal gefragt und die Sache mit einem Ja meinerseits besiegelt. Besonders überraschend fand ich dann, dass das ganze schon mit 1. April los geht!

Witzigerweise weiß meine Kollegin noch gar nichts davon, weil sie im Moment im Ausland ist. Das wird eine Überraschung, wenn sie wieder zurück ist!

Ich habe mich zuerst mal wirklich gefreut und freue mich vorrangig auch immer noch, bin gespannt auf die „neue“ Herausforderung und doch schleicht sich nun auch die Angst ein, ob ich das Zeitpensum auch noch schaffe. Vollzeit bedeutet bei uns (wenn ich mich nicht irre) 37,5 Stunden, dazu muss ich die 10 Stunden Fahrzeit pro Woche addieren, ebenso 5 mal 0,5 Stunden Mittagspause, das macht alles zusammen 50 Stunden pro Woche, die ich für die Arbeit außer Haus verbringe! Das ist eine ganze Menge!!! Im Moment mache ich zwischen 32 und 35 Stunden jede Woche, sammle also immer auch ein wenig Plusstunden. Wenn ich das weiterhin auch machen möchte dann muss das zu den 50 Stunden noch mit dazu. Die Zahl macht mir schon ein wenig Angst!

Und trotzdem will ich jetzt vorab einfach mal das Positive an der Sache sehen. Ich freue mich auf die engere Zusammenarbeit mit einer ganze tollen Kollegin aus einer anderen Abteilung. Ich freue mich über die neue Arbeit, die mich dort erwartet und natürlich freue ich mich über das zusätzliche Geld am Ende des Monats! Alles andere wird sich in den kommenden Monaten dann schon zeigen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Noch ein wenig mehr

  1. Liebe Ingrid, ich freue mich sehr für dich, dass du jetzt neuen Herausforderungen und mehr Geld entgegensiehst. Meine Arbeitsverhältnisse haben alle samt am 01.04. angefangen, wie auch meine Partnerschaft, die jetzt fast 12 Jahre dauert. Das bringt dir sicher auch ganz viel Glück, Erfolg und Power! Natürlich sind 50 Stunden viel Zeit, aber dafür kannst du vielleicht mit deiner Tochter endlich mal auf Urlaub fahren ohne ständig ans Geld denken zu müssen. Ich bin ganz fest davon überzeugt, dass du alles super machen wirst. Bei so viel Arbeit sind die Erholungspausen dann ganz besonders wichtig, damit du wieder fit wirst.

    Ich schicke dir ganz viel Kraft für deine neue Arbeitsstelle und damit du alles locker schaffst!

    Herzlichst,

    Caroline aus Wien

    Gefällt mir

    • Liebe Caroline!
      Ach stimmt ja 1.4. das war mir gestern selbst gar nicht bewusst 🙂
      Ich danke dir für deine lieben Worte und dein virtuelles Kraftpaket. Vorrangig freue ich mich jetzt einfach mal darauf alles weitere wird sich dann zeigen.
      Die Erholungsphasen gibt es im Moment eigentlich kaum, das ist auch der Grund warum ich bzgl. Masterarbeit doch wieder einen Gang zurückschalten musste, es ging gesundheitlich einfach nicht mehr. Aber inzwischen hab ich mich schon wieder ein wenig erholt und bald hab ich dann auch eine Woche Urlaub!
      LG, Ingrid

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s