Wie sich die Angst wieder einschleicht

Ich hatte heute wieder Kontrolltermin wegen meiner Wirbelsäule (und dem was dort nicht hingehört – möchte es grad gar nicht konkret benennen). Es geht mir doch eigentlich recht gut damit und ich habe auch schon oft viele Tage am Stück damit verbracht nicht daran zu denken. Ab und zu habe ich mal leichte Schmerzen, wenn ich schlecht gelegen habe oder am Schreibtisch eine schlechte Haltung hatte, aber auch das machte mir keine großen Sorgen, weil es nächsten Tag oder in zwei Tagen wieder weg war und ich denke sowas kennt auch jeder, dass mal etwas schmerzt. 

Aber wie auch letztes Mal hat mich der Kontrolltermin heute wieder etwas aus der Bahn geworfen. Meine Kollegin fragte mich noch als ich das Büro verlassen habe in Richtung MR Termin, was für ein Gefühl ich denn hätte und ich meinte darauf, dass ich sehr entspannt bin und ich mir keine Sorgen mache. Und als ich das gesagt habe, habe ich es auch wirklich so gemeint, aber gleich darauf hat es mich bei der 45 Minuten Autofahrt dann übermannt. Plötzlich kam die Angst, was ist wenn genau jetzt wo ich mir keine Sorgen mache und sicher bin das alles gut ist, die schlechten Nachrichten kommen. Vielleicht sind die gelegentlichen Schmerzen doch ein schlechtes Zeichen. Und tausend weitere Gedanken. Ich hab mich in einen Angstzustand hochgeschaukelt in meinen Gedanken, dass ich mir erstmal ein paar Minuten dann im Auto Zeit genommen habe, um mich wieder zu beruhigen. Vor allem weil ich heute ja nur mal beim MR war, die Befunde bekomme ich ja erst am Donnerstag. 

Die Untersuchung selbst lief gut, das Personal wie immer super nett, aber auch dort fühlte ich die Angst wieder ganz massiv. Nach der Untersuchung hab ich auf Reaktionen vom Personal geachtet, haben sie vielleicht etwas besorgniserregendes direkt gesehen. In meiner ängstlichen Paranoia habe ich auch durchaus ein paar mir komisch auffallende Verhaltensmuster entdeckt, kämpfe aber krampfhaft damit das einfach weg zu schieben, um nicht wieder in eine Panik abzudriften. 

Bis Donnerstag versuche ich nun mich nicht allzu sehr in irgendwas Verrücktes hinein zu steigern. Morgen werde ich mich einfach mit Arbeit ablenken und Donnerstag zu Mittag hab ich meinen Termin. Ein paar Daumen würde ich aber trotzdem danken annehmen. 😉

Advertisements

3 Gedanken zu “Wie sich die Angst wieder einschleicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s