Das „Wochenend-Loch“

Wochenende – die meisten freuen sich darauf. Die Kinder müssen nicht in die Schule und viele müssen auch nicht arbeiten. So auch bei uns. Sowohl mein Mann als auch ich arbeiten Montag bis Freitag und nicht, oder nur ganz selten, am Wochenende. Unsere Tochter muss auch nicht in die Schule, das war bei mir damals auch noch anders. Bis zur Matura hatte ich immer auch Samstags Schule. Aber jetzt gehört das Wochenende wirklich einfach nur uns!

Ich freue mich immer aufs Wochenende, die Tage unter der Woche sind immer lang. Ich bin täglich 12 Stunden außer Haus und freu mich, wenn ich dann mal zwei Tage nicht ins Auto steigen muss und nicht aus dem Haus muss.

Nur leider versinke ich seit zwei Wochen nun am Wochenende in ein komplettes Loch. Ich bin zu nichts zu begeistern. Hab keine Lust auf Kochen, Putzen, Wäsche waschen und jeglicher sonstiger Haushalt. Zusätzlich hab ich aber auch keine Lust raus zu gehen, vielleicht mal ein Spaziergang, ins Kino gehen oder Einkaufen. Lernen bzw. Hausübungen machen mit unserer Tochter, dazu muss ich mich auch extrem überwinden.

Ich bin einfach nur erschöpft und verbringe am liebsten das gesamte Wochenende auf der Couch. Dort entweder am Fernsehen aber viel lieber lese ich im Moment wieder. Hab mehrere Bücher gelesen in den letzten Wochen und finde es toll, wollte eigentlich hier darüber schreiben, aber dazu fehlt mir schon wieder die nötige Überwindung. 

Ich versuche mir einzureden, dass das alles nicht schlimm ist, das man einfach mal faul sein darf. Aber wirklich glauben kann ich mir selber nicht. Ich habe ein schlechtes Gewissen, weil ich nichts mit unserer Tochter unternehme. Ich habe ein schlechtes Gewissen weil im Haushalt eine Menge gemacht gehört aber ich einfach keine Lust dazu habe, heute haben wir uns zu Mittag mal wieder eine Pizza bestellt, weil ich keine Lust zum Kochen hatte. 

Ich bin das gesamte Wochenende auf Sparflamme und das schlechte Gewissen steigt Stunde um Stunde, letztlich ist wieder Montag morgen, das Wochenende ist vorbei und ich fühle mich trotz allem nichts tun nicht erholt, eher im Gegenteil fühle ich mich schlecht weil wieder gar nichts passiert ist am Wochenende. Und dann rede ich mir die ganze Woche ein, nächstes Wochenende wird anders, dann unternehmen wir dieses und jenes, nur um dann am nächsten Wochenende wieder nichts zu machen. 

Ich freue mich auf den Frühling und hoffe dass mir wärmeres, freundlicheres Wetter hilft die Wochenende wieder anders zu gestalten. 

Advertisements

4 Gedanken zu “Das „Wochenend-Loch“

  1. Lass doch einfach zu, dass Du es genießt faul zu sein ! Sicher sind alle im Haus froh, wenn Du gute Stimmung verbreitest und mal was anderes tust, als Dich und die anderen mit den lästigen Pflichten des Alltags zu quälen. Mal alles ein bisschen schleifen lassen ist doch ok.

    Gefällt 1 Person

    • Meine Tochter findet es nicht so toll, wenn ich auf so gar nichts Lust habe. Sie hat massig an Energie, sie möchte ins Kino gehen, Tischtennis spielen, spazieren gehen, einkaufen fahren und tausend andere Dinge. Alles wofür während der Woche keine Zeit ist.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s