Flennen und/oder Poltern …

… nur so kommt man heutzutage anscheinend weiter.

Ich bin grad ziemlich verärgert, würde gerne die ganze Geschichte hier niederschreiben, hab aber Angst, dass es eventuell Leser geben könnte, die dann einen Bezug zu meiner Person herstellen könnten und das möchte ich eigentlich vermeiden. Trotz allem möchte ich ein paar Worte loswerden.

„Frechheit siegt“ ein Ausspruch den ich gerne mal verwende, vor allem wenn ich Leute treffen, die sich echt furchtbar benehmen und trotzdem, oder vielleicht auch gerade deshalb, aber alles erreichen, was sie wollen. Ich gehöre definitiv nicht zu den Typen Menschen. Ich halte mich zurück, stelle keine großen Anforderungen und rege mich nur ganz selten über irgendetwas auf.

Dann gibt es da noch den Spruch „Jammern bringt uns nicht weiter“, den ich mir scheinbar viel zu sehr zu Herzen nehme und der sich mal wieder als falsch bestätigt hat.
Ich jammere eigentlich kaum, es muss mir schon sehr schlecht gehen, dass ich das im realen Leben mal zugebe. Auch jammere ich nie über die vielen Arbeitsstunden, die ich im Büro verbringe, den Stress in der Arbeit und die, im Vergleich mit anderen, nicht unbedingt berauschende Bezahlung. Ich bin einfach nicht der Jammertyp. Ich bin froh einen Job zu haben, der mir Spaß macht. Ich bin froh Geld zu verdienen, um unser Leben bestreiten zu können. Ich habe mich noch nie über irgendwas beschwert, jammere nicht über die viele Arbeit und helfe einfach mit soweit es mir möglich ist. Ich arbeite auch viel zuhause noch nach, checke E-Mails und kümmere mich um kurzfristige Dinge, die einfach schnell erledigt werden müssen. Die Arbeitszeit bezahlt mir keiner, aber ich hab mich auch darüber noch nie beschwert.

Jetzt hat sich wieder mal gezeigt, dass ich aber mal jammern hätte sollen. Dass man scheinbar kritisieren muss, um gesehen zu werden, dass man sich beschweren muss, um wahrgenommen zu werden, dass man jammern muss, um die besseren Jobs zu erhalten.

Ich habe daraufhin jetzt auch, ich denke zum ersten Mal, etwas Dampf abgelassen und sehr sachlich, aber bestimmt meine Meinung kundgetan. Bin gespannt, wie das nun ankommt, wenn da plötzlich jemand kritisiert, der bisher immer stillschweigend alles hingenommen hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s